QR-Codes

Sicher haben Sie diese Codes schon oft gesehen und sich gefragt was das eigentlich sein soll!


QR=Quick Response Codes sind zweidimensionale Strichcodes in die beliebige Informationen eingeschlüsselt werden können.


Mitte der 90er Jahre für die Logistik in der Automobilindustrie entwickelt, werden diese Codes inzwischen für jegliche Art von Informationsverlinkung wie URL‘s, EMail-Adressen, Telefonnummern oder ganze vCards zum Visitenkarten-Austausch eingesetzt.


Durch die Kameraausstattung in Handy‘s und Smartphones können diese mit sogenannten QR-Readern, kleinen Apps mit der sich die Codes fotografieren und direkt scannen lassen, bestückt werden. Das Scan-Ergebnis wird in Textform angezeigt. Je nach Inhalt lassen sich im Anschluss direkt Dienste wie Telefonanruf, EMail-Erstellung oder Website-Aufruf mittels Browser ausführen.


Der Vorteil, nichts muss mehr von Hand notiert werden. Die digitalen Daten können gleich als Kontakt oder Lesezeichen etc. abgelegt und jederzeit wieder genutzt werden.